Startseite
Vorlesungen
RE
Softwarearchitektur
Software Engineering
IT-Projekte
Abschlussarbeiten
Publikationen
Programmkomitees
Werdegang
MAENAD
Kontakt
Impressum
Sitemap
English

Requirements Engineering

 

Newsfeed zur Veranstaltung Newsfeed Requirements Engineering

Link zur Moodleseite der Veranstaltung.

Den Eintrag dieser Vorlesung im Modulhandbuch finden Sie hier.

Die wichtige Literatur zur Veranstaltung finden Sie im elektronischen Semesterapparat. Um den Semesterapparat auch von zu Hause aus nutzen zu können, ist eine Einrichtung des VPN nötig.
Eine Einleitung dazu finden Sie hier.

 

Ort und Zeitpunkt


Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung als Block an sieben Tagen durchgeführt wird. Der Block findet statt von Montag, den 10. Februar 2014, 08:30 Uhr, bis Samstag, den 15. Februar 2014, 17:00 Uhr ( im HQ406 (Seminarraum) und HQ413 (Laborraum) ) und Montag, den 17. Februar 2014 von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr ( im HQ406 (Seminarraum) und HQ211 (Laborraum) ). Am Montag, den 17. Februar 2014 wird voraussichtlich die Zertifikatsprüfung stattfinden.

 

Terminplan


  • Montag, 10.02.2013
    • Einführung
    • DOORS
  • Dienstag, 11.02.2013
    • DOORS Forts.
    • System und Systemkontext
    • Anforderungen ermitteln
  • Mittwoch, 12.02.2013
    • Anforderungen dokumentieren
    • Anforderungen prüfen und abstimmen
  • Donnerstag, 13.02.2013
    • Anforderungen verwalten
    • Gastvorträge
  • Freitag, 14.02.2013
    • Vertiefende Themen
  • Samstag, 15.02.20123
    • Werkzeugunterstützung
    • Projektarbeit
  • Montag, 17.02.2013
    • Projektarbeit
    • (freiwillig: ) Zertifikatsprüfung

 

Vorlesungsunterlagen


Die Vorlesungsunterlagen werden über Moodle zur Verfügung gestellt.

 

 

Zertifikat Certified Professional for Requirements Engineering


Im Rahmen dieser Veranstaltung wird eine freiwillige Zertifikatsprüfung (durchgeführt vom TÜV Süd) zum Certified Professional for Requirements Engineering (Foundation Level) angeboten.

Resultat für den vergangenen Kurs: Alle an der Zertifikatsprüfung teilnehmenden Studierenden haben das Zertifikat erhalten.

 

Literatur


UNIFIED MODELING LANGUAGE

  • Rupp, Chris: UML 2 glasklar : Praxiswissen für die UML-Modellierung / Chris Rupp ; Stefan Queins. - 4., aktualisierte und erw. Aufl. - München : Hanser, 2012. - XX, 560 S.
    ISBN 978-3-446-43057-0 - ISBN 978-3-446-43197-3 - ISBN 3-446-43057-1
  • G. Booch, J. Rumbaugh, I. Jacobsson: The Unified Modelling Language User Guide / Second Edition, Addison-Wesley, 2005.
  • D. Tegarden, A. Dennis, B. Haley Wixom: Systems Analysis and Design with UML / 4th Edition, Wiley, 2012.
  • H. Balzert: Lehrbuch der Softwaretechnik-Basiskonzepte und Requirements Engineering / 3. Auflage, Spektrum, 2009.
  • J. Ludewig. H. Lichter: Software Engineering: Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken / dpunkt, 2010.

REQUIREMENTS ENGINEERING

  • C. Rupp, die Sophisten: Requirements-Engineering und -Management: Professionelle, iterative Anforderungsanalyse für die Praxis / 5. Auflage, Hanser, 2009.
  • K. Pohl, C. Rupp: Basiswissen Requirements Engineering: Aus- und Weiterbildung nach IREB-Standard zum Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level / dpunkt, 2009.
  • K. Pohl: Requirements Engineering: Grundlagen, Prinzipien, Techniken / dpunkt, 2007.
  • K. E. Wiegers: Software Requirements: Practical techniques for gathering and managing requirements throughout the product development cycle / Second Edition, Microsoft, 2003.
  • K. E. Wiegers: More About Software Requirements / Microsoft, 2006.
  • S. Withall: Software Requirements Patterns / Microsoft, 2007.
  • M. Jackson: Problem Frames, Addison-Wesley, 2001.
  • M. Fowler: Analysis Patterns, Addison Wesley,1997.

 

Leistungsnachweis


Leistungsnachweis:

Befragung (je nach Teilnehmerzahl schriftlich oder mündlich, 50%) sowie Projektarbeit, Übungen, Teilnahme und Referate (50%).

Stoff: Vorlesung und Übungen, Artikel zu ausgewählten Themen (werden im Laufe des Kurses angekündigt).